bob.at

smartbob Smartphonetarif – 1000 Minuten, 1000 SMS, 1000 MB um monatlich 9,90 Euro – Ohne Bindung von bob.at!

smartbob , der Smartphonetarif von bob.at ist zurück!

smartbob – Was genau bietet der Smartbob-Tarif?

  • keine Aktivierungsgebühr
  • keine SIM-Pauschale
  • 1000 Minuten pro Monat in alle Netze österreichweit
  • 1000 SMS pro Monat in alle Netze österreichweit
  • 1000 MB pro Monat österreichweit
  • 4 Cent für jede weitere Minute
  • 4 Cent für jede weitere SMS
  • 4 Euro für jedes weitere angefangene GB Datenvolumen

Und das ganze zu einem sehr fairen Preis von nur 9,90 Euro pro Monat!



smartbob


 

Keine Vertragsbindung

Bei smartbob gibt es, wie auch den anderen Bob-Tarife, keine Vertragsbindung. Somit ist man sehr flexibel, wenn man kurzfristig andere Pläne hat oder einfach einmal in einen Tarif ohne Grundgebühr wechseln will. Die Nummer bzw. die SIM-Karte bleibt einem dann trotzdem erhalten und läuft nicht, wie bei manchen Wertkartentarifen anderer Anbieter, einfach ab.

Taktung

Bei Gesprächen gilt eine Taktung von 60/60, jede angefangene Minute wird somit als volle Minute gerechnet. Beim Datenvolumen gilt eine Taktung von 64 kB.

Maximale Geschwindigkeiten für das mobile Internet

Bei smartbob beträgt die maximale Datenübertragungsrate bis zu 1Mbit/Sekunde für den Download und 384 kBit/Sekunde für den Upload. Auf den ersten Blick klingt das zwar etwas wenig, ein normaler Smartphone-Anwender (gelegentlich im Internet surfen oder Emails checken) sollte damit aber völlig auskommen. Für Multimediafreaks, die über ihr Smartphone viele Videos ansehen oder große Datenmengen herunterladen oder versenden aber nur sehr wenig telefonieren, wäre möglicherweise der Tarif gigabob besser geeignet.

Wie bzw. wo kann man smartbob bestellen?

Wenn man bereits bob-Kunde ist und in den smartbob-Tarif wechseln möchte, muss man einfach beim bob-Service unter 0900 680 680 anrufen und bekanntgeben, dass man in den smarbob-Tarif umgestellt werden möchte (bitte das Kundenkennwort bereithalten).

Wenn man noch kein Bob-Kunde ist, kann man sich im Onlineshop auf bob.at ein bob-Starterpaket bestellen (entweder nur SIM-Karte oder mit einem Smartphone). Nachdem das bob-Starterpaket nach wenigen Tagen per Post geliefert wurde, kann man die Online-Anmeldung abschließen und den gewünschten Tarif aktivieren.

smartbob – 1000 Minuten, 1000 SMS, 1000 MB um monatlich 9,90 Euro – Ohne Bindung von bob.at!

smartbob – so nennt sich der neue Smartphone-Tarif von bob.at

Somit hat bob.at auf den starken Trend hin zu den Smartphones reagiert und einen sehr interessanten Smartphone-Tarif auf den Markt gebracht.

Was genau bietet der neue Smartbob-Tarif?

  • 1000 Minuten pro Monat in alle Netze österreichweit
  • 1000 SMS pro Monat in alle Netze österreichweit
  • 1000 MB pro Monat österreichweit
  • 4 Cent für jede weitere Minute
  • 4 Cent für jede weitere SMS
  • 4 Euro für jedes weitere angefangene GB Datenvolumen

Und das ganze zu einem sehr fairen Preis von nur 9,90 Euro pro Monat!

Keine Vertragsbindung

Bei smartbob gibt es, wie auch den anderen Bob-Tarife, keine Vertragsbindung. Somit ist man sehr flexibel, wenn man kurzfristig andere Pläne hat oder einfach einmal in einen Tarif ohne Grundgebühr wechseln will. Die Nummer bzw. die SIM-Karte bleibt einem dann trotzdem erhalten und läuft nicht, wie bei manchen Wertkartentarifen anderer Anbieter, einfach ab.

Taktung

Bei Gesprächen gilt eine Taktung von 60/60, jede angefangene Minute wird somit als volle Minute gerechnet. Beim Datenvolumen gilt eine Taktung von 64 kB.

Maximale Geschwindigkeiten für das mobile Internet

Bei smartbob beträgt die maximale Datenübertragungsrate bis zu 1Mbit/Sekunde für den Download und 384 kBit/Sekunde für den Upload. Auf den ersten Blick klingt das zwar etwas wenig, ein normaler Smartphone-Anwender (gelegentlich im Internet surfen oder Emails checken) sollte damit aber völlig auskommen. Für Multimediafreaks, die über ihr Smartphone viele Videos ansehen oder große Datenmengen herunterladen oder versenden aber nur sehr wenig telefonieren, wäre möglicherweise der Tarif gigabob besser geeignet.

In welchem Zeitraum kann man dem Smartphone-Tarif smartbob bestellen?

Laut den smartbob-Tarifdetails kann man smartbob veroerst einmal im Zeitraum von 01.09.2011 für 31.10.2011 bestellen. Ober der Smartphone-Tarif danach verlängert wird oder nicht, ist aktuell noch nicht bekannt.

Gigabob – 9GB um nur 8,80€ ist auch 2011 weiterhin anmeldbar

gigabob – 9GB um nur 8,80€ pro Monat – wurde von bob.at ursprünglich als Weihnachtsaktion im Jahr 2010 eingeführt und war mit dem Anmeldedatum 31.12 2010 begrenzt.

Nun sind wir im Jahr 2011 angelangt und konnten mit Freude feststellen, dass der Datentarif gigabob von bob.at auf unbestimmte Zeit verlängert wurde. Die Anmeldung ist, laut den aktuellen Entgeltbestimmungen für gigabob, bis auf Widerruf anmeldbar.

Um gigabob anmelden zu können, benötigt man ein „bob breitband startpaket„, welches man um 14,90 € direkt im Onlineshop von bob.at oder im Handel (z.B. MediaMarkt, Saturn, …) erhält. Bei der ersten Verbindung ins Internet über die neue SIM-Karte von bob.at wird man nach seinen Daten bzw. dem gewünschten Tarif gefragt, wo man zwischen bob breitband und gigabob auswählen kann.

Sofern dieser Schritt erfolgreich abgeschlossen wurde, kann gigabob nach der ersten Testabbuchung von Bankkonto online aktiviert werden.

Mit gigabob surft man über das Mobilfunknetz von „A1 Telekom Austria AG“, wodurch eine sehr gute Netzverfügbarkeit gegeben ist. Die Bandbreitenlimitierung von maximal 4 MBit/s bei Bob-Datentarifen ist für den normalen Internetgebrauch mehr als ausreichend.

Bei anderen Mobilfunkbetreibern in Österreich werden theoretische Werte von bis zu 7,2 MBit/s angegeben, die aber in der Praxis fast nie erreicht werden. Es ist sogar oft so, dass die real verfügbare Bandbreite des Mitbewerbs in vielen Gebieten oft viel niedriger ist (man beachte die Angabe „bis zu“).

Bei gigabob fallen keine Aktivierungsgebühren an und es gibt keine Bindefrist, wodurch das Paket als sehr preiswert und sehr flexibel für den Kunden eingestuft werde kann.

BOB APN Einstellungen – Android

Um mobiles Internet bei BOB in Österreich nutzen zu können, müssen am Endgerät die passenden APN-Einstellungen vorgenommen werden.

Internet:
Name: bob.data
APN: bob.at
Proxy:
Port:
Nutzername: data@bob.at
Passwort: ppp
Server: http://start.bob.at
MMSC:
MMS-Proxy:
MMS-Port:
MCC: 232
MNC: 11
APN-Typ:

MMS Empfang:
Name: data.bob MMS
APN: mms.bob.at
Proxy: 194.48.124.7
Port: 8001
Nutzername: data@bob.at
Passwort: ppp
Server: http://start.bob.at
MMSC: http://mmsc.bob.at
MMS-Proxy: 194.48.124.7
MMS-Port: 8001
MCC: 232
MNC: 11
APN-Typ: mms

Da BOB über das Netz von A1 betrieben wird, muss das Datenroaming aktiviert sein, damit das mobile Internet funktioniert.

Sollten das Internet nicht sofort nach der Eingabe der korrekten Daten funktionieren, hilft bei manchen Geräten bzw. Smartphones oft ein Neustart mit den neuen gespeicherten APN-Einstellungen, um das Internet funktionsfähig zu machen.

A1 mobiles Internet
Surf mit Gigabob